Hoppecker Dorfjugend

Weihnachtsmarkt 2013

Am Sonntag, den 22.12.2013 fand zum ersten Mal der Weihnachtsmarkt der Hoppecker Dorfjugend 2012 e.V. auf dem Dorfplatz vor der Alten Schule statt. Bereits viele Wochen zuvor hatte sich ein Gremium zusammengeschlossen, dass die Planung übernahm und alle helfenden Hände dazu animierte, die Verkaufshütten aufzubauen und den ganzen Platz in einen gemütlichen Ort mit viel weihnachtlichem Charme zu verwandeln. Die viele Arbeit hat sich gelohnt. Etwa 600 interessierte Dorfbewohner sowie zahlreiche Besucher aus der Umgebung konnten an diesem Nachmittag trotz eher ungemütlichen Wetterverhältnissen begrüßt werden. Eröffnet wurde der Markt von den Hoppecker Nachtwächtern, die den Weihnachtsmarkt ausriefen.
Zu bestaunen und erwerben gab es allerlei handgefertigte Dekorationen und Leckereien, wie Liköre, gebrannte Mandeln, geschnitzte Holzskulpturen und vieles mehr. Selbstverständlich kam auch der Gaumengenuss in Form von Lebkuchenbratwurst, diversen hausgemachten Eintöpfen, sowie Waffelspezialitäten und traditionellen Heißgetränken nicht zu kurz. Den ganzen Nachmittag wurde ein buntes Bastelprogramm für die Kinder angeboten, sodass die Eltern entspannt ein Tässchen Glühwein trinken oder sich von Karikaturist Norbert Planken zeichnen lassen konnten. Ebenso war der Musikverein Hoppecke mit Freude dabei und spielte ab dem frühen Abend Weihnachtslieder, was zu einer unverwechselbaren Weihnachtsstimmung führte.
Die frisch renovierte Alte Schule war den ganzen Nachmittag über unter der Leitung von Ortsvorsteherin Alice Beele und Josef Falkenstein zur Besichtigung geöffnet. Es war ein rundum gelungener Nachmittag, der alle Erwartungen übertraf.

Dennoch gibt es einen kleinen Wermutstropfen: Die zusätzlich aufgestellte Spendenbox des Kinderhospiz Balthasar wurde gegen 18:00 Uhr entwendet. Trotz dieses Vorfalls konnte die Hoppecker Dorfjugend am 12.01.2014 mit 9 Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach Olpe fahren und einen Check in Höhe von 3,500 € überreichen. Wir danken allen Besuchern, ohne die dieser Betrag nicht zusammen gekommen wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.